Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Starker Mitgliedszuwachs begünstigt neue Listen

Der ÖDP-Bezirksvorstand freut sich über vier neue ÖDP-Listen bei der Kommunalwahl in Mittelfranken. Die erste große Hürde haben die neuen Wahlvorschläge für die Kreistage in den Landkreisen Fürth und Nürnberger Land, sowie für den Stadtrat in Heilsbronn und den Marktgemeinderat in Roßtal überwunden. Damit ist dort am 15. März 2020 endlich auch eine nachhaltige, enkeltaugliche Politik für alle Generationen wählbar. Außerdem treten ÖDP-Mitlieder im Landkreis Erlangen Höchstadt auf einer gemeinsamen Liste mit Linken und den Piraten (LÖP) an, die den Einzug von 1-2 ÖDP-Mitgliedern in den Kreistag möglich machen.

Ein Grund für die Aufstellung der neuen Listen liegt im starken Mitgliederzuwachs, den die ÖDP aufgrund des erfolgreichsten Volksbegehrens in Bayern "Rettet die Bienen" spürt. So ist die Anzahl der eingetragenen Unterstützer für ökologisch-demokratische Politik in Mittelfranken in den letzten drei Jahren um fast 30 % gestiegen. Alleine der neu gegründete Kreisverband Fürth hat seine Mitgliederzahl in dieser Zeit verdoppelt. "Jetzt gibt es noch mehr Gebiete in Mittelfranken mit einer echten, zukunftsfähigen Alternative zu den etablierten Parteien," so Bezirksvorsitzender Walter Stadelmann.


Die ÖDP Ansbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen