Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Syrien und kein Ende

Während wir in Deutschland den Tag der Dt. Einheit mehr oder weniger enthusiastisch feierten, ging in Syrien das Sterben weiter. Wieder starben - in Aleppo - über 40 Menschen bei Anschlägen, noch mehr wurden verletzt. Der Krieg wird auch in das Nachbarland Türkei getragen. Dort starben 5 Menschen durch Granateneinschläge. Es wurde zurückgeschossen. Dieses Wort zum Freitag nimmt sich nicht den politischen Gegner vor, es will zumindest kurz das Schicksal der Menschen in Syrien ins Gedächtnis rufen. Dort sterben täglich Kinder, Mütter, Väter - Freunde, Bekannte, Geliebte. Inzwischen sind es über 30000 Tote. Das macht mich gerade einfach nur traurig.


Die ÖDP Ansbach verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen