Der Bezirk Mittelfranken ist Träger der Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Triesdorf, einer traditionsreichen und renommierten Institution in der modernen landwirtschaftlichen Aus- und Fortbildung. Zukunftsweisende Praxisausbildung wird an innovativen landwirtschaftlichen Anlagen ermöglicht – zuletzt durch den Neubau eines hochmodernen Milchgewinnungszentrums und einer Kombi-Biomasseheizanlage. Die Praxisorientierung der Bildungsangebote wirkt sich u. a. auch positiv auf die Fortentwicklung der landwirtschaftlichen Betriebe in der Region aus.

Die Lehranstalten mit Bezirksgut gliedern sich in die Bereiche:

  • Tierhaltung mit Tierhaltungsschule,
  • Landtechnik mit Landmaschinenschule

  • Pflanzenbau und Versuchswesen
  • Verwaltung mit Tagungsbetrieb.


Die Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf gehören zum Bildungszentrum Triesdorf, das eine deutschlandweit einzigartige Vernetzung von Bildungsangeboten umfasst. Dazu gehören unterschiedliche Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in den Bereichen Agrarwirtschaft, Ernährungs- und Lebensmittelwirtschaft sowie Umweltsicherung. Insgesamt werden hier über 3.000 Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten an zehn Schulen und zwei Fakultäten der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf unterrichtet.
Triesdorf hat sich zu einer Kompetenz- Drehscheibe entwickelt. Der Bezirk Mittelfranken war daran wesentlich beteiligt.

Bürgerbegehren am 28.02.2016

 
Downloads:
Postkarte.jpg

Nominierung von Günther Brendle-Behnisch als Direktkandidat für den Bundeswahlkreis 241

 

__________________________________________________________________________________

Interview mit Günther Brendle Behnisch

Wir danken Mission Eine Welt für die Abdruckerlaubnis.