18.01.2016

Politischer Aschermittwoch mit Christian Felber

Der Publizist und Initiator der Gemeinwohlökonomie-Bewegung spricht bei der ÖDP

"Die Gemeinwohlökonomie - der Weg aus der Dauerkrise?"

Die ÖDP sucht nach neuen Wegen zu einer gemeinwohlorientierten Wirtschaftsordnung. Beim Politischen Aschermittwoch 2016 wird diesen Part als prominenter Gastredner der Publizist und Initiator der Gemeinwohlökonomie-Bewegung, Christian Felber, übernehmen. Felber war Mitbegründer von Attac sowie Mitinitiator der "Demokratischen Bank" - dem Gegenentwurf zur rein profitorientierten Bank und zur Liberalisierung und Globalisierung der Finanzmärkte. Sein Buch "Die Gemeinwohl-Ökonomie" ist in mehreren Sprachen erschienen.

Laut einer Umfrage der Bertelsmann-Stiftung fordern fast 90 Prozent der Deutschen eine neue Wirtschaftsordnung, in der der Umweltschutz einen höheren Stellenwert hat als bisher und die den sozialen Ausgleich in der Gesellschaft anstrebt. Felbers Modell der sogenannten "Gemeinwohl-Ökonomie" strebt die Schaffung eines verbesserten und verbindlichen Rechtsrahmens für gemeinwohlorientiertes Werteschaffen an.

Zu diesem spannenden Vortrag sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie die Medien eingeladen. 

Politischer Aschermittwoch der ÖDP Bayern, Mittwoch, 10.02.2016, 12:00 in Landshut,
Gaststätte des ETSV Landshut 09, Siemensstr. 2

Kategorie: Wirtschaft / Arbeit