15.01.2016

Ökosoziale Marktwirtschaft und Gemeinwohlökonomie

Franz Hofmaier

Wie wichtig es ist, unseren ÖDP-Ansatz für eine ökosoziale Marktwirtschaft verstärkt in den Blickpunkt zu rücken sieht man daran, dass Deutschland innerhalb Europas zu den Ländern mit dem niedrigsten Anteil Umweltsteuern am Steueraufkommen gehört. Mit der Folge, dass der Verkehr als absolutes Stiefkind einer Energiewende bei uns bezeichnet werden kann. Wer Klimawandel ernst nimmt, der kann trotz starker Lobbyistenverbände keinen Bogen mehr um diesen Verkehrssektor machen.

Und um diesen Bogen noch weiter zu spannen stellt sich für uns ÖDPler die Frage: Was bringt unsere ökosoziale Marktwirtschaft und was bewirkt eine sogenannte „Gemeinwohlökonomie“, wie sie von dem österreichischen Publizisten und Initiator der Gemeinwohlökonomie-Bewegung Christian Felber in die Diskussion um eine zukunftsfähige Wirtschaftsordnung eingebracht wird: Die ÖDP wird Christian Felber zum Aschermittwoch nach Landshut und nach Ingolstadt einladen!

Kategorie: Klima / Umwelt